Eilmeldung: Kreisverband aufgelöst

Ganze sechs stimmberechtigte Mitglieder hatten sich am gestrigen Nachmittag versammelt, um beim ordentlichen KPT über die weitere Zukunft unseres Kreiverbandes zu entscheiden. Angesichts der Tatsache, dass schon seit geraumer Zeit der Personenkreis der aktiven Piraten nahezu identisch mit dem tätigen Vorstand war, war keiner bereit, unter diesen Bedingungen als Vorstand zur Verfügung zu stehen.

Strittig dann die Entscheidung, ob wir mit dem KV Wiesbaden verschmelzen wollen oder den KV einfach auflösen -die Meinungen hier geteilt (3:3), also die dafür erforderliche 2/3-Mehrheit nicht erreicht.
Mit einer Gegenstimme wurde dann der Antrag zur Auflösung des KV Rheingau-Taunus angenommen.

Was jetzt passiert? Zunächst einmal werden wir alle durch den Landesverband (der seit gestern die Geschäfte führt) noch einmal zu einer Urabstimmung eingeladen, die den Beschluss des KPT bestätigen muss. Danach- gehören alle Piraten, die zuvor dem KV angehörten, keinem KV mehr an.
Die Möglichkeiten zur Aktivität, zur Vernetzung und Diskussion bleiben dadurch allerdings absolut unberührt - was mich betrifft: ich werde bestimmt weiter laut sein und würde mich freuen, auch von euch wieder ein paar zu hören.
Mit piratigen Grüßen -eure Astrid