Eilmeldung: Kreisverband aufgelöst

Ganze sechs stimmberechtigte Mitglieder hatten sich am gestrigen Nachmittag versammelt, um beim ordentlichen KPT über die weitere Zukunft unseres Kreiverbandes zu entscheiden. Angesichts der Tatsache, dass schon seit geraumer Zeit der Personenkreis der aktiven Piraten nahezu identisch mit dem tätigen Vorstand war, war keiner bereit, unter diesen Bedingungen als Vorstand zur Verfügung zu stehen.

Stammtisch am Samstag!

Unser Stammtisch ist zurück. Diesmal am Samstag den 8.März ab 20:00 Uhr im Bistro 33 in Bad Schwalbach. ZU besprechen gibt es vor unserem KPT sicher Einiges, also kommt ruhig vorbei.

Ämter zu vergeben

Für unseren KPT suchen wir natürlich auch noch jede Menge Versammlungsämter und Vorstandskandidaten.

Alle Infos gibts hier:
http://wiki.piratenpartei.de/HE:Kreisverband_Rheingau-Taunus/Kreispartei...

Übrigens: Etwaige Satzungsänderungsanträge müssen auf der Einladung veröffentlicht werden, müssen uns also bis zum
28.2. um 0:00 Uhr per mail unter

vorstand [at] piratenpartei-rtk [dot] de
erreicht haben.

KPT? KPT! 22. März bitte vormerken!

Hallo Piraten -
wenn ihr in den nächsten Wochen Post von eurem Kreisverband mit der Einladung zum KPT bekommt, gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten:
A) "Ach, in dem Verein bin ich ja auch noch..."(Brief beiseite legen)
B) "Lass die mal machen" (ähhh, wer bitte sind "die" - oder sind das wir alle?)
C) Termin eintragen und herkommen (Näheres lest ihr auch noch in unserem Infobrief, den ihr mit der Einladung bekommt)

Auf ein baldiges Wiedersehen - Euer Vorstand

Eilmeldung in eigener Sache:

nach Kontroversen im Rahmen der Wahl-Aufbereitung haben leider zwei unserer Vorstandsmitglieder in der abgelaufenen Woche mit sofortiger Wirkung ihr Amt niedergelegt:
Slobodan Musulin ist als Schatzmeister, Michael Passlack als Beisitzer zurückgetreten.
Für die Kontinuität der Vorstandsarbeit ist Astrid Scheldt mit dem heutigen Tage als komissarische Schatzmeisterin benannt worden.

Der Vorstand

Nach der Wahl - vor der Wahl - Kursbestimmung

Herzliche Einladung a ins Casa del Arte (Bad Schwalbach, Emserstr. 2A)! Am 16. 10. wollen wir ab 19:00 Uhr das letzte halbe Jahr Revue passieren lassen:
Was lief gut im Wahljahr? Was lief nicht gut? Wer will mit uns Was weitermachen?

Also ein wichtiger Termin für jeden, der im Wahlkampf mitgeholfen hat, es bewusst nicht getan hat oder neue Ideen für die Zukunft hat! Also wir sehn uns....

22.9. Endlich! Wahltag!

Und ganz gleich, ob ihr diesen Tag nun herbeigesehnt habt, erleichtert oder skeptisch darauf zu geht - am Sonntag um 18:00 Uhr ist alles vorbei -
naja, eigentlich beginnt das gespannte Warten jetzt erst.
Um die Wartezeit zu verkürzen, aber auch zu Recht auf Geleistetes anzustossen steigt ab 16:00 Uhr die große Hessen-Piraten Wahlparty im Wiesbadener "Tattersall" (65138, Lehrstraße 13) -und RTK ist dabei unter dem Motto
Stammtisch am Wahlabend..

Jetzt gehts los!

Ahoi -alle an Bord?
Dann kann es ja losgehen mit der heissen Phase unseres Wahlkampf. Wobei der "Kampf" hauptsächlich darin besteht, sich vom Stuhl zu erheben und sich auf den Weg zu machen:
zunächst mal zu unserem SOMMERFEST:
am kommenden Samstag, den 10.8. wollen wir mit euch ab 16:00 Uhr in Geisenheim auf den Rheinwiesen grillen, chillen und diskutieren -alle Piraten, Freibeuter, Wähler und potentielle Wähler sind herzlich eingeladen (Aufbau ist ab 15:00 Uhr!). Und ja - Direktkandidaten gibts auch ;-)

Der politische Spaziergang

Die Idee des politischen Spaziergangs versucht zwei Dinge zusammen zu bringen:
-zum Einen denkt es sich in Bewegung oft leichter.
-zum Anderen bieten neue Wege neue Eindrücke oder lenken unseren Blick auch auf Bekanntes, das wir plötzlich in neuem Licht sehen!

Hier: das Rheingauer Gebück-
die „grüne Grenze“ von Walluf bis Lorch war eine mittelalterliche Befestigung aus Bäumen, ebenso effektiv wie nachhaltig:
-Bäume als lebendiger Baustoff
-Bauwerke, die nicht mehr gebraucht werden=neue Rohstoffe (100% erneuerbar!)
-Ideenreichtum ist gefragt!

Wer nichts zu verbergen hat..........

Wir entziehen der Bundesregierung das Vertrauen!
Bedauerlicherweise handelt es sich hier nur um ein symbolisches Mißtrauensvotum, trotzdem wollen wir es begründen", so der Direktkandidat für die Bundestagswahl Rheingau-Taunus und Limburg-Weilburg Axel Schwenk, gemeinsam mit Astrid Scheldt, Direktkanditin zur Landtagswahl für den Rheingau-Taunus.

Inhalt abgleichen